Gibt es nicht mehr -> * Carsharing probieren

  RSS-Feed

 Passwort-geschützte Bereiche Mitglieder-Bereich

Vaterstettener Auto-Teiler e.V.
Vaterstettener Auto-Teiler e.V.
Vaterstettener Auto-Teiler e.V.
Vaterstettener Auto-Teiler e.V.
Vaterstettener Auto-Teiler e.V.

Aktuelle Neuigkeiten des Vereins

Mobilitätskonzept für Vaterstetten Nord-West(22.05.2018)



Nord-westlich von Vaterstetten entstehen gerade rd. 500 Wohnungen für 1.500 neue Bürger. Um den Verkehr durch das neue Baugebiet zu reduzieren haben die Vaterstettener Auto-Teiler ein Mobilitätskonzept unter Einschluss eines speziellen Carsharing-Angebotes vorgeschlagen. Jetzt wurde die Vereinbarung mit der Gemeinde und den drei Bauträgern unterzeichnet.
Das Carsharing-Konzept sieht vor, dass in zentraler Lage 2, bei Bedarf auch 3 Carsharing-Fahrzeuge angeboten werden. Die Gemeinde stellt hierfür Stellplätze bereit.
Die Bewohner des Neubaugebietes können diese Autos nutzen, ohne dem VAT beitreten zu müssen, d.h. Einlage und Aufnahmebeitrag entfallen. Erforderlich ist nur eine einfache Registrierung unter Vorlage des Führerscheins.
Ermöglicht wird das dadurch, dass die Bauträger die benötigten Fahrzeuge zur Verfügung stellen. Der VAT bewirtschaftet die Autos und übernimmt den laufenden Betrieb.
Dieses Konzept hat Pilotcharakter und ist für Gemeinden in der Größenordnung Vaterstettens bislang einmalig in Deutschland. Andere Gemeinden habe bereits Interesse gezeigt.

Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)(07.05.2018)



Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung tritt am 25.05.2018 in Kraft.
Um den neuen Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten gerecht zu werden, hat der VAT-Vorstand eine neue Datenschutzordnung für den VAT erarbeitet und beschlossen. Darin ist geregelt, welche Daten erhoben, wie und von wem sie verwendet und wann sie gelöscht werden.
Grundsatz dabei ist, dass nur die Daten erhoben und gespeichert werden, die für einen geordneten Ablauf des Carsharing-Betriebes erforderlich sind.

neuer Aufkleber für die VAT-Autos(22.03.2018)



Unser Jubiläum '25 Jahre Vaterstettener Auto-Teiler' haben wir im vergangenen Jahr unter anderm auch damit gefeiert, dass wir unsere Autos mit '25 Jahre Carsharing in Vaterstetten' beklebt haben.
Da diese gelben Aufkleber sehr werbewirksam waren, haben wir uns etwas Neues überlegt:
Nach und nach werden wir unsere Autos nun mit einem grünen Aufkleber versehen: Teilen bringt's - Mach mit!

Gründungsmitglied und Vorstand erhält Weigel-Preis(28.09.2017)



Der Zeit seines Lebens für Frieden und Demokratie kämpfende Vaterstettener Fortunat Weigel ist Namensgeber eines Preises für lebendige Demokratie, mit welchem Personen und Gruppen geehrt werden die in besonderer Weise die demokratische Kultur im Landkreis gestalten und weiterentwickeln.

Für seinen Einsatz und seine Verdienste beim Aufbau des Carsharing-Angebotes in Vaterstetten wurde heuer Klaus Breindl mit einem Sonderpreis ausgezeichnet, der gelegentlich zusätzlich zum Hauptpreis verliehen wird. Der VAT blickt auf ein 25 jähriges Vereinsbestehen zurück; dieser Erfolg ist
wesentlich auf die Motivation des bürgerlichen Engagements durch Klaus
Breindl zurückzuführen.

Wir gratulieren!

25 Jahre VAT - Rückblick auf ein Vierteljahrhundert(09.09.2017)



In 25 Jahren verändert sich viel.
Wussten Sie noch, dass 1992 z.B. der neue Münchner Flughafen eröffent wurde?
Lassen Sie sich überraschen.

Straßenfest 2017(09.07.2017)



Am Samstag, 22. Juli 2017, findet das diesjährige Straßenfest rund um das Rathaus Vaterstetten statt. Auch der VAT wird dabei sein. Der Standplatz ist noch nicht final bestätigt, wird wahrscheinlich aber der gleiche wie in den letzten Jahren in der Wendelsteinstraße, schräg gegenüber vom HS-Markt, sein.

Wir werden mit Auto, Anhänger, iPad und unseren roten Luftballons für besondere Aufmerksamkeit sorgen. Für den Aufbau, Abbau und die Standbetreuung suchen wir noch einige fleißige, freiwillige Helfer. Bitte tragt euch hierfür in die Liste ein: https://www.carsharing-vaterstetten.de/wiki/Main/Strassenfest2017



Presse-Echo zu unserem Jubiläum(03.07.2017)



Was 1992 als kleines Projekt von fünf Familien mit einem alten Passat startete, hat sich längst zu einem erfolgreichen, ökoeffizienten Verein gemausert. Und daher war unser Verein und unser Geburtstag in den letzten Tagen auch in der Presse ein Thema. Hier ein paar Links zu den entsprechenden Artikeln:

- In der Süddeutschen Zeitung Ebersberg
- Auf b304
- Hier noch der Link zum Artikel im "Lebendigen Vaterstetten"
- Und sogar der ADAC war im Juni bei uns, um über Carsharing-Möglichkeiten im ländlichen Raum einen kurzen Filmbeitrag zu drehen.

Unsere Geburtstagsfeier!(18.05.2017)



Im Rahmen unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 18.Mai 2017 haben wir es uns nicht nehmen lassen, auch auf unseren runden Geburtstag anzustoßen! Seit nunmehr 25 Jahren sieht man unsere roten Autos in Vaterstetten. Was 1992 als kleines Projekt von fünf Familien startetet, hat sich inzwischen zu einem erfolgreichen, ökoeffizienten Verein gemausert.
An 20 verschiedenen Stellen in Vaterstetten und Baldham kann heute vom Kleinwagen, über einen Mittelklassewagen, bis hin zum 9-Sitzer alles vom Verein „Vaterstettener Autoteiler“ gebucht werden.
Die ‚Erfolgsgeschichte des VAT reicht jedoch inzwischen weit über unsere Gemeindegrenze hinaus. Als erster und größter Carsharing-Verein im Landkreis, hat der VAT wesentlich Anteil daran, dass Ebersberg der führende Carsharing-Landkreis in ganz Deutschland ist. So konnte auch Willi Loose, der Geschäftsführer des Bundesverbands CarSharing begrüßt werden, der extra zur Feier aus Berlin angereist war. “Die Vaterstettener Autoteiler leisten große Überzeugungsarbeit bei der Neugründung von Carsharingvereinen im ländlichen Raum. Der VAT ist deutschlandweit das Referenzprojekt des Bundesverbands CarSharing”, äußerte sich Willi Loose anerkennend.

Unsere Flotte verjüngt sich weiter!(01.05.2017)



Nach den zwei Neuanschaffungen in den letzten Wochen (ein Opel Karl im Steinröschenweg und ein Toyota Aygo am Rossinizentrum) könne wir jetzt über zwei weitere Neuzugänge berichten: Zum einen haben wir Ende April einen Opel Zafira gekauft, der ab Juli unseren Mitgliedern zur Verfügung stehen wird.
Der Kompaktvan hat 120PS und lässt sich leicht zu einem 7-Sitzer umbauen.

Zum anderen werden wir demnächst noch einen Renault Kangoo in unsere Flotte aufnehmen.
Der Hochdachkombi mit praktischen Schiebetüren wird natürlich auch so schnell wie mögliche zum Einsatz kommen.

Zwei neue Autos!

In diesem Monat werden unseren Mitgliedern zwei neue Autos zur Verfügung stehen: Zum einen kann jetzt am Stellplatz in der Steinröschenstraße erstmals ein Opel Karl genutzt werden. Es ist ein 5-türiger Kleinwagen mit 75 PS. Er ersetzt den Toyota Aygo.
Zum anderen wird demnächst der Opel Corsa am Rossinizentrum durch einen neuen Toyota Yaris beerbt. Beiden tragen natürlich unsere neuen 25-Jahr-Aufkleber in gelb.

Neuer Carsharing-Verein in Grasbrunn!

Seit Ende Februar hat die Gemeinde Grasbrunn ihren eigenen Carsharing-Verein: den Auto-Teiler Grasbrunn e.V. (ATG)

In den letzten drei Jahren konnten die Bürger den Toyota Yaris nutzen, den der VAT am Rathaus in Neukeferloh platziert hatte. Der Wagen wurde jedoch nicht ausreichend gebucht und so gab es Überlegungen, das Fahrzeug demnächst abzuziehen.

Grund für die geringe Auslastung des Yaris scheint die mangelnde Öffentlichkeitsarbeit zu sein. Bislang wussten einfach zu wenig Bürger von dem Angebot des Carsharings vor Ort.

Das soll sich nun ändern! Denn über die Vorteile des Carsharings ist man sich einig. So gibt es nicht nur den ökologischen Nutzen, wie die Reduzierung des Verkehrsaufkommens und damit eine Senkung des CO2-Ausstoßes. Auch Parkplatzproblem innerhalb der Gemeinde können gelöst werden und nicht zuletzt zahlt sich Carsharing für den Nutzer in Form von barer Münze aus.

Bürger aus Grasbrunn und Neukeferloh, die bisher Mitglieder im Vaterstettener Auto-Teiler waren, können problemlos zum neuen Verein wechseln.

Mitglieder werben und 25 Euro sichern

Zum 25. Jahr des Bestehens der Vaterstettener Auto-Teiler e.V. gewährt der Verein allen Mitglieder, die weitere Mitglieder werben, eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro für jedes geworbene Mitglied.

Das neu geworbene Mitglied gibt beim Abschluss der Mitgliedschaft einfach an, von wem es geworben wurde. Der Betrag wird dann automatisch dem Carsharing-Konto des werbenden Mitglieds gutgeschrieben. Die Gutschrift entspricht 100 Freikilometern im günstigsten Tarif für unsere Kleinwagen.

Die Regelung gilt ab dem 1.1.2017. Weitere Informationen

Straßenfest in Vaterstetten am 30.7.2016 ab 12:00 Uhr

Bei hoffentlich gutem Wetter ist der VAT diese Jahr wieder mit einem Stand, Auto und Anhänger auf dem Straßenfest 2016 in Vaterstetten dabei. Jeder, der sich informieren möchte, findet am Stand kompetente Carsharer, eine große Karte mit allen Standplätzen und die Möglichkeit sich genau zeigen zu lassen, wie das mit dem Carsharing funktioniert.

Daneben ist das Straßenfest auch eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Carsharern auszutauschen oder als Mitglied ungezwungen ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns über jeden, der den Weg zu uns findet. Seien Sie dabei!

Mitgliederversammlung am 7.4.2016 im Rathaus Vaterstetten

Der VAT e.V. lädt am Donnerstag, dem 7.4.2016 zur Jahreshauptversammlung alle Mitglieder ein. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im großen Sitzungssaal. Themen dieses Jahr sind
- Berichte des Vorstandes
- Wahl der Vorstände, Beisitzer und Kassenprüfer
- Vortrag von Prof. Dr. Krug der Hochschule München zum Thema Neuste Entwicklung in der Fahrzeugtechnik und zum autonomen Fahren.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!

Neuer Kombi Opel Astra Tourer am Rathaus (4.9.2015)

Die großen Autos laufen pro Jahr erfahrungsgemäß die meisten Kilometer und erreichen damit auch recht schnell die Kilometergrenze, an der sie ausgetauscht werden müssen. Für den Toyota Avensis Kombi war die Grenze erreicht. Seit dem 4. September steht am Rathaus ein Astra Kombi. Als Besonderheiten ist es ein Dieselfahrzeug, besitzt eine Start-Stopp-Automatik und ist mit unserer selbstentwickelten elektronischen Zugangskontrolle ausgestattet.

Das Fahrzeug ist als Astra-MR im Buchungssystem zu finden. Wir wünschen gute Fahrt!

Sommer- und Grillfest am Samstag 1.8.2015 ab 14:00 Uhr

Es ist wieder soweit: Wir feiern unseren 23. Geburtstag mit einem ausgelassenen Grillfest auf dem Vereinsgelände der Bogenschützen in Baldham (vielen Dank dafür an die Bogenschützen!)

Neben dem obligatorischen Grillen und Lagerfeuer gibt es diesmal zwei besondere Highlights: Wer mag, kann mit einem extrem sportlichen Tesla S85D Elektro-Auto eine Runde drehen (vielen Dank an Ralph Rulle!) und auch mit einem Segway (einem selbststabilisirenden Steh-Elektroroller) fahren (vielen Dank an Rainer Hartmann und Familie)

Alle Informationen zum Fest findet jeder auf unserer Sommer-Grillfest-Seite. Dort steht, wo es stattfindet, wann es losgeht, das Programm und andere Infos.

Eingeladen sind nicht nur Mitglieder, sondern auch alle, die Interesse am VAT haben sowie natürlich alle Bogenschützen, die uns kennenlernen wollen.

Wir sind auf dem Straßenfest in Vaterstetten am 20. Juni 2015

Sich einfach, unverbindlich und in lockerer Atmosphäre über das Thema Carsharing in Vaterstetten informieren – das ist am 20.6. ab 13:00 Uhr auf dem Straßenfest in Vaterstetten ganz einfach möglich. Am Stand des VAT e.V. finden Sie Mitglieder, Experten und Vorstände, die Ihnen gerne erläutern, wie Carsharing funktioniert, wo unsere Autos im Gemeindegebiet stehen, was das Ganze kostet und wie kurzfristig man ein Auto buchen kann.

Der Stand steht in der Wendelsteinstraße gegenüber vom HS-Markt an gewohnter Stelle. Neben Prospekten und einer großen Vaterstettenkarte mit allen Fahrzeugstandorten werden auch Fahrzeuge zum Probesitzen bereit stehen. Wir zeigen gerne unser Buchungssystem und beantworten Fragen aller Art.

Für alle Mitglieder ist der Stand natürlich auch Treffpunkt und Möglichkeit, sich auszutauschen. Nutzen Sie die Chance!

Bürgermeister Reitsberger wird 300. Mitglied (26.5.2015)

Heute haben die Vaterstettener Auto-Teiler den Vaterstettener Bürgermeister Georg Reitsberger als 300. Mitglied in den Verein aufgenommen. Er will damit ein Zeichen setzen, dass Carsharing einen wichtigen Beitrag für die Gemeinde leistet, da jedes Carsharing-Fahrzeug fünf bis zehn 10 andere Fahrzeuge ersetzt. Das hilft die zugeparkte Gemeinde zu entlasten. Da der Verein den Bürgermeister als Familie aufnimmt, werden auch die Familienmitglieder des Reitsberger Hofs die Fahrzeuge nutzen können.

Die lokale Presse von B304.de und des Grafinger Anzeigers waren vor Ort. Auch das Lebendige Vaterstetten wird einen Bericht bringen.

Die Gemeinde Vaterstetten ist als Institution bereits seit 2010 Mitglied im VAT. Die Angestellten der Gemeinde können auf alle 21 Fahrzeuge des Vereins zugreifen und diese nutzen.

Ergebnisse der Mitglieder-Versammlung 2015 (29.04.2015)

Im Lichthof des Rathauses Vaterstetten fand dieses Jahr die Hauptversammlung der Vaterstettener Auto-Teiler e.V: statt. Neben den Berichten des erweiterten Vorstandes durch Rainer Hartmann, Klaus Breindl, David Göhler, Oliver Fleig, Erich Mack, Dirk Böhme und Konrad Angermaier sowie der Kassenprüfer Annette Rulle und Manfred Rupprecht stand vor allem eine technische Neuerung zur Debatte: Die elektronischen Streckenerfassung. Ziel ist es, die gefahrenen Kilometer der Mitglieder elektronisch zu erfassen und ins Abrechnungssystem zu übernehmen, um die Erfassung zu erleichtern und fehlende Eingaben sowie Fehler in den Fahrtenbüchern besser auflösen zu können. Die Mitgliederversammlung hat dazu den Vorschlag des Vorstandes, diese Umstellung vornehmen zu wollen, ohne Gegenstimme angenommen.

Vorstand David Göhler, zuständig für Kommunikation & IT, wurde für 2 Jahre wiedergewählt. Der offene Posten des Beisitzers für Öffentlichkeitsarbeit konnte in der Versammlung nicht wiederbesetzt werden.

Ausdrücklicher Dank ging an die vielen ehrenamtlichen Helfer (mehr als 30 aktive Personen!), die unseren Verein so erfolgreich machen! Eine Übersicht über die Struktur des Vereins findet sich in unserem Organigram.

2014: die Vaterstettener Auto-Teiler in Zahlen (18.03.2015)

Erneut ist ein erfolgreiches Jahr für die Vaterstettener Auto-Teiler vergangen. Zeit für einen kleinen Rückblick:

Der Verein hat über 40 Vaterstettener, Baldhamer und Grasbrunner Bürger von den zahlreichen Vorteilen des Autoteilens überzeugen können: die mittlerweile 291 Mitglieder sind 351.000 km gefahren, verteilt auf 58.000 Stunden. 14 Mitglieder teilen sich in etwa ein Auto. Jeder Vaterstettener Auto-Teiler ist durchschnittlich 1.267 km gefahren. Die Auslastung der Fahrzeugflotte lag in etwa bei 30%. Das wiederum bedeutet, dass zu nahezu jeder Tages- und Nachtzeit ein Auto in der gewünschten Fahrzeugklasse zu buchen war. Und wer mal kein Auto fahren möchte, kann auf die günstige Nutzung unserer MVV-Karten umsteigen. Es ist also für jeden Geschmack das Passende dabei.

Wer Näheres über den Verein erfahren und eventuell selbst Mitglied werden möchte, kann uns gerne telefonisch unter der 08106/2352511 oder über unser Kontaktformular erreichen.

Verjüngungskur der Fahrzeugflotte (09.12.2014)

Die Mitglieder des VAT legen Wert auf einen modernen und umweltfreundlichen Fuhrpark. Die mittlerweile 20 Fahrzeuge des Vereins werden immer jünger.

Verteilt über das Jahr 2014 konnten wir für jede Fahrzeugklasse ein neues Auto kaufen:

Das Durchschnittsalter der Fahrzeugflotte liegt nunmehr bei unter drei Jahren – und die Verjüngungskur geht weiter!

In der letzten Sitzung hat der Vereinsvorstand bereits die Planung für das neue Jahr in Angriff genommen. Weitere Erneuerungen stehen an und der erste Autokauf ist bereits beschlossen. Ein neuer Toyota Yaris wird den Fuhrpark weiter verjüngen und steht bereits im Frühjahr zur Verfügung!

Neuer Bus/Transporter Opel Vivaro steht bereit (12.4.2014)

Jetzt ist die Flotte wieder komplett: Mit dem zweiten 9-Sitzer-Bus/Transporter, dem Opel Vivaro in der Stellplatzzone AB haben wir wieder zwei große Fahrzeuge in der Flotte. Die Stellplatzzone AB (AB steht für Anemonenstraße/Bahnhofstraße) liegt südlich des Vaterstettener S-Bahnhofs. Das Fahrzeug ist mit 3 Sitzreihen ausgestattet, die man temporär ausbauen kann. Für den Zugang ist wie üblich die Transponder-Karte nötig.

Das Fahrzeug gehört zur Fahrzeugklasse der Transporter und kostet noch 35 Cent/km (ab 1. Juli dann 40 Cent/km). Es ist relativ gut ausgestattet und hat ASP, ESP, Klimaanlage, Anhängerkupplung, Radio mit AUX-in und USB-Anschluss und einen Tempomat.

Neuigkeiten aus der Mitgliederversammlung (10.3.2014)

Am 10.3.2014 hat die Mitglieder-Versammlung im Rathaus die Weichen für weiteres Wachstum des VAT e.V. gestellt und etliche Beschlüsse gefasst.

Als wichtigste Neuerung wurde festgelegt, wichtige operative Tätigkeiten Schritt für Schritt auf bezahlte Kräfte auszulagern. Dennoch sollen noch möglichst viele Aufgaben ehrenamtlich erledigt werden, da der Verein sonst nicht funktionieren kann.

Für die neue Kraft - die zunächst 10 und Ende des Jahres 20 Stunden pro Woche arbeiten wird - wurde eine Erhöhung der Preise beschlossen. Für fasst alle Kilometer-Tarife steigt der Preis am 1. Juli 2014 um 5 Cent. Die Zeitpreise wurden ebenfalls verändert. Genaueres findet sich auf unsere Seite Kosten.

Aus unterschiedlichen Gründen gab es einige Wechsel im erweiterten Vorstand. Unsere langjährigen, sehr engagierten Beisitzer Bernhard Roth (Mitglieder), Günter Martin (Finanzen) und Christian Sommer (Fuhrparkleitung) scheiden aus persönlichen Gründen aus. Neu von der Mitgliederversammlung gewählt sind Oliver Fleig (DV-Koordination), Konrad Angermeier (Mitglieder) und Erich Mack (Finanzen). Einen Teil der Fuhrparkleitung übernimmt die neue festangestellte Kraft. Unsere Vorstände Klaus Breindl und Rainer Hartmann sowie die Rechnungsprüfer Annette Rulle und Manfred Rupprecht wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Neuer Flyer mit aktuellen Standplätzen (10.2.2014)

Unser Flyer mit den aktuellen Infos war schon in die Jahre gekommen und fast nichts mehr hat gestimmt. Jetzt gibt es eine aktuelle Fassung. Darin sind alle Standorte und Fahrzeuge auf einer schönen Karte verzeichnet. Natürlich findet man darin auch die aktuellen Preise und Ansprechpartner, falls man Mitglied werden möchte.

Auch für Mitglieder ist der Flyer praktisch. Die Karte auf der 2. Seite kann man ausdrucken und sich an die Wand pinnen. Damit hat man eine gute Übersicht, welche Fahrzeuge wo stehen.

Gemeinde Grasbrunn wird VAT-Mitglied (18.11.2013)

Nach kurzen und sehr fruchtbaren Gesprächen mit der Gemeinde Grasbrunn/Neukeferloh ist die Gemeinde Grasbrunn am 18.11. offiziell Mitglied der Vaterstettener Auto-Teiler e.V. geworden. Bürgermeister Korneder und Vorstand Klaus Breindl haben feierlich einen neuen Toyota Yaris auf dem Stellplatz vor dem Rathaus Grasbrunn in Betrieb genommen. Das Fahrzeug kann ab sofort gebucht werden. Wir danken der Gemeinde und dem Bürgermeister für die sehr unkomplizierten Verhandlungen und dafür, dass wir direkt vor dem Rathaus einen Stellplatz zur Verfügung bekommen haben.

Für die Mitglieder in Neukeferloh/Grasbrunn hat der VAT einen eigenen Bereich geschaffen. Koordiniert wird dieser von Dirk Böhme, der schon als EDV-Verantwortlicher zum erweiterten Vorstand gehört. Er übernimmt die Betreuung aller Mitglieder in Neukeferloh und koordiniert alle Anfragen und Aufgaben für den Bereich Neukeferloh/Grasbrunn. Als ehrenamtlicher Car-Chef hat sich Herr Ziegler bereit erklärt, die anstehenden Aufgaben zu übernehmen. Für die Reinigung des Fahrzeugs engagiert sich ehrenamtlich Frau Gabler.

Im Buchungssystem wurde für Neukeferloh/Grasbrunn ebenfalls ein eigener Fahrzeugbereich geschaffen. Alle Mitglieder des VAT e.V. - egal ob wohnhaft in Vaterstetten oder Grasbrunn - können nach wie vor alle Fahrzeuge wie bisher nutzen.

Wir hoffen, durch den repräsentativen Stellplatz vor dem Rathaus und durch das Engagement der Mitglieder in Neukeferloh und der Gemeinde, dass das Carsharing-Angebot in Grasbrunn bald wächst und weiter floriert.

Eine News-Meldung dazu gibt es bereits auf der lokalen News-Seite B304.de.

Radio-Sendung auf Bayern2 am 11.11. um 21:03 Uhr

Am 11.11.2013 wird auf Bayern2 in der Themenreihe Theo.Logik ein Beitrag zum Thema Share Economy gesendet, in dem auch der Vaterstettener Auto-Teiler e.V. eine Rolle spielt. Redakteur Joseph Röhmel war am 2. November bei uns vor Ort und hat mit Christoph Leipold, seiner Frau und David Göhler ein Radio-Interview geführt. Wir sind gespannt, was davon in der Sendung gebracht wird.

Vorab-Informationen über die Sendung gibt Online unter Bayern 2 - Theo.Logik.

Neue Fahrzeuge und Stellplätze (September 2013)

Die VAT-Flotte wächst weiter. Seit Anfang September gibt es einen neuen großen Kompakten in der Carl-Orff-Straße als Ersatz für den schon schmerzlich vermissten Yaris Verso. Es ist der Nemo CO. Das Auto verfügt ober ein hohes Heck, um damit auch größere Gegenstände transportieren zu können. Seitliche Schiebetüren hinten erleichtern vor allem Kindern das Ein- und Aussteigen, ohne andere Autos beschädigen zu können.

Außerdem hat der Verein zwei neue Stellplätze eingerichtet. Der erste liegt an der Karl-Böhm-Straße zwischen Kreisel und Marktplatz Baldham. Dort steht der noch relativ neue Zafira BF. Ebenfalls neu ist die Stellplatzzone BS in der Brunnerstraße. Dort steht ein neuer Opel Corsa. Damit ist auch Baldham jetzt mit eine dichten Netz an Stellplätzen versorgt.

Der VAT e.V. auf dem Straßenfest am 29. Juni 2013

Wer sich schon immer mal unverbindlich über das Thema Carsharing in Vaterstetten informieren wollte, findet am 29.6. ab 13:00 Uhr auf dem Straßenfest in Vaterstetten die beste Gelegenheit. Am Stand des VAT e.V. finden Sie Mitglieder, Experten und Vorstände, die Ihnen gerne erläutern, wie Carsharing funktioniert, wo unsere Autos im Gemeindegebiet stehen, was das Ganze kostet und wie kurzfristig man ein Auto buchen kann.

Der Stand steht in der Wendelsteinstraße gegenüber vom HS-Markt an gewohnter Stelle. Neben Prospekten und einer großen Vaterstettenkarte werden auch Fahrzeuge zum Probieren bereit stehen. Auf einem Tablet-PC zeigen wir gerne unser Buchungssystem und beantworten Fragen aller Art.

Für alle Mitglieder ist der Stand natürlich auch Treffpunkt und Möglichkeit, sich auszutauschen.

Neues Auto: Aygo MR steht ab sofort bereit (1.5.2013)

Durch den Ausfall der Smarts hatten wir am Rathaus Vaterstetten seit einigen Monaten neben einem Yaris nur zwei große Autos. Durch die Anschaffung eines neuen Aygos gibt es jetzt in der Mitte Vaterstettens wieder ein preisgünstiges Fahrzeug. Das Auto gehört zur Fahrzeugklasse Kleinwagen und kostet daher nur 20 Cent pro Kilometer. Wer genaue Preisberechnungen anstellen möchte, kann die mit unserem Kostenrechner tun.

Den bisher am Rathaus postierten Zafira haben wir vorübergehend an den Stellplatz CO in der Carl-Orff-Straße verlegt, da er noch keine Öffnungselektronik eingebaut hat. Sobald das geschehen ist, wird er den Stellplatz in der Nähe der Karl-Böhm-Str. verlegt.

News aus 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003